Über Uns

Unsere Vision

Nogis Geschäftsführung

Unsere Vision

Wir ermöglichen unseren Kunden die Nutzung von Streamingdiensten auf einem hochwertigen Empfangsgerät, ohne anfallende GIS Gebühren.

Das erreichen wir über die Produktion des NOGIS ONE+, der über keinen Antennenanschluss und Tuner verfügt und damit nicht als Rundfunkempfangsgerät gilt.

So vereinen wir die Vorzüge eines technologisch fortgeschrittenen 4K Großbildfernsehers samt komfortabler Fernbedienung, mit denen eines reinen Monitors.

Geschäftsführer Andreas Hackl und Thomas Höffinger

Nogis One+ im Shop

Streaming - Programm on Demand

Streaming - Programm on Demand

In den letzten Jahren entwickelte sich das Streaming von einem Trend für versierte Nutzer zu einem festen Bestandteil in der Welt der Unterhaltungsmedien.

Viele Nutzer beziehen ihre Lieblingsserien und Filme über Streamingportale wie Amazon Video, Netflix oder Maxdome und genießen so ihr Programm ohne Werbeunterbrechungen on Demand – und das in bis zu UHD Qualität. Sender wie ORF, Servus TV, Puls4 bieten riesige Mediatheken, in denen oft das gesamte Fernsehprogramm kostenlos angeboten wird.

Viele Nutzer wollen auf die Vorteile des Streamings nicht mehr verzichten und nutzen so das klassische Fernsehen immer seltener.

Diese Entwicklung brachte uns von NOGIS auf eine Idee…

Streaming

Unterhaltung ohne GIS Gebühren - mit dem NOGIS ONE+

Bildschirm Nogis One+

Unterhaltung ohne GIS Gebühren - mit dem NOGIS ONE+

In Österreich ist jeder Haushalt, der Geräte mit Rundfunktechnologien einsetzt, gesetzlich verpflichtet GIS Gebühren zu bezahlen. Ob der Fernseher auch wirklich für den Empfang genutzt werden ist dabei nicht relevant.

Die Nutzung von Streamingdiensten oder TV Sticks ist also nicht gebührenpflichtig. Warum also für etwas bezahlen, das man gar nicht verwendet?

Wir von NOGIS entwickelten deshalb den NOGIS ONE+, einen Fernseher ohne integrierten Tuner und Antennenanschluss, mit dem du dir die GIS Gebühr einfach sparen kannst!

Infos zum NOGIS ONE+